Dorfgespräch am 10. April: Aldi in Rissen

29.03.2017 21:07

(bvr) „Die geplante Ansiedlung eines ALDI-Marktes an der Rissener Landstraße ruft durchaus unterschiedliche Reaktionen hervor – wie nicht anders zu erwarten ist.“ Claus W. Scheide, Vorsitzender des Bürgervereins Rissen e.V., hat deshalb ein aktuelles Dorfgespräch zu diesem Thema anberaumt und rechnet mit einer großen Resonanz bei den Rissenern.

„Vor allem gibt es viele Fragen von Anwohnern und Nachbarn, die zu beantworten sind. Und natürlich ist mit kritischen Einwänden und Vorbehalten zu rechnen. Das alles soll auf den Tisch und offen diskutiert werden.“ So hat Scheide für diesen Abend im Rissener Bürgerhaus zwei kompetente Referenten eingeladen: Dipl. Ing. Otto Eikenbusch als Vertreter von Aldi Nord und Michael Kuhlmann von der Abteilung Handel der Handelskammer Hamburg.

Damit können sich die Rissener über das Gesamtkonzept von Aldi informieren – vor allem auch zu Fragen des Verkehrs und des Parkraums. Aus Sicht der Handelskammer wird es interessant sein zu erfahren, wie sich die Aldi-Ansiedlung voraussichtlich auf die Belebung und Fluktuation innerhalb des Quartiers insgesamt und auf den örtlichen Einzelhandel auswirkt.

Der Bürgerverein Rissen ist gespannt auf dieses Dorfgespräch und freut sich auf eine rege Beteiligung der Rissener. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Arbeit des Bürgervereins. Information, Mitgliedsanträge und Kontakt: info@buergerverein-rissen.de, Telefon: (040) 81 12 56.

Zurück

eMail-Newsletter

Anmeldung:

Kontakt

Bürgerverein Rissen e.V.
Wedeler Landstraße 2
22559 Hamburg

Tel.: 040 - 81 12 56
Fax: 040 - 81 99 47 23

© 2017 Bürgerverein Rissen e.V. - Alle Rechte vorbehalten