Radeln mit dem BV am 10. Juni: Naturkundliche Fahrradtour durch den Regionalpark Wedeler Au

17.05.2017 11:47

(bvr) Rissen liegt in einer einzigartigen und weitgehend geschützten Naturlandschaft: im Süden das Wittenbergener und Tinsdaler Heide-Hochufer und die Elbe – im Norden der Klövensteen mit seinen zauberhaften Moor-, Wald- und Feldzonen. Für Naturliebhaber, Spaziergänger und Radfahrer ist diese Region am Westrand von Hamburg ein wahres Paradies.

Am Sonnabend, 10. Juni, ab 14 Uhr laden der Regionalpark Wedeler Au und der Bürgerverein Rissen alle naturinteressierten und radellustigen Rissener herzlich zu einer sommerlichen Fahrradtour durch dieses Paradies ein. Eingeladen sind auch die jungen Männer und Frauen aus Syrien, Afghanistan und anderen Kriegsgebieten, die in Sieversstücken wohnen. In der Fahrradwerkstatt sind schon viele Geflüchtete mit Rädern ausgestattet worden, so dass sie jetzt die Freiheit des Radfahrens in der Natur genießen und sich der Tour anschließen können.

Barbara Engelschall, Geschäftsführerin des Regionalparks und Diplom-Biologin, führt die Gruppe von Rissen aus etwa 4 Stunden lang durch den Klövensteen und wird dabei an mehreren Stationen die Entstehung, die Besonderheiten und speziell vorkommende Tier- und Pflanzenarten in dieser Naturlandschaft erläutern. Die Tour beginnt beim Bürgerhaus in Rissen und führt zunächst nach Sieversstücken. Von dort aus geht es in die Sülldorfer Feldmark und durch den Klövensteen zum Baumpark in Pinneberg. Hier sind die verschiedensten einheimischen und heimisch gewordenen Baumarten zu sehen. Weiter führt die Tour zum Gut Schäferhof in Appen-Etz.

Eine Hamburger Stiftung betreibt den Hof als soziales Projekt mit einer großen Reitanlage, einer Imkerei, Wohnstätten und landwirtschaftlichem Betrieb. Hier wird Pause gemacht, und die Radler können sich im Gartencafé bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen erholen. Der Rückweg führt dann am Naturerlebnisraum Appener Seen und dem Buttermoor vorbei durch das Schnaakenmoor über Sieversstücken bis zum Ausgangspunkt am Bürgerhaus in Rissen. Die ganze Fahrtstrecke beträgt rund 18 km und ist auch von weniger trainierten Radlern gut zu bewältigen.

Die Stop-Stationen mit den Informationen von Barbara Engelschall dienen auch als kleine Verschnaufpausen zwischendurch. Naturkundliche Fahrrradtour mit Barbara Engelschall vom Regionalpark Wedeler Au und dem Bürgerverein Rissen am Sonnabend, 10. Juni, von 14 bis 18 Uhr. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Platz vor dem Bürgerhaus Rissen, Wedeler Landstraße 2. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen erbeten beim Bürgerverein Rissen per E-Mail: info@buergerverein-rissen.de, oder Telefon: (040) 81 12 56.

Foto: Jürgen Mees/pixelio

Zurück

eMail-Newsletter

Anmeldung:

Kontakt

Bürgerverein Rissen e.V.
Wedeler Landstraße 2
22559 Hamburg

Tel.: 040 - 81 12 56
Fax: 040 - 81 99 47 23

© 2017 Bürgerverein Rissen e.V. - Alle Rechte vorbehalten