Alle zwei Monate neu: „Literarische Kaffeetafel“ präsentiert Autoren aus der Region

02.02.2018 17:20

Autoren aus der Region haben nun einen festen Platz in Rissen. Der Bürgerverein Rissen e.V. macht’s möglich und lädt alle zwei Monate zur „Literarischen Kaffeetafel“ ins Bürgerhaus an der Wedeler Landstraße 2 ein.

„Ob Liebesleid oder Glosse, Pop-Poesie oder Underground, Märchen oder Reisenotizen – Vielfalt ist Trumpf und Selbstgeschriebenes ist Bedingung, deshalb werden regelmäßig Texte aus jedem Genre zu hören sein“, sagt Ulli Engelbrecht, 2. Vorsitzender des Bürgervereins, der die Veranstaltung, bei der Kaffee, Tee und Snacks gereicht werden, organisiert und moderiert.

Mit dem Prinzip einer literarischen Kaffeetafel kennt sich der nostalgieverliebte Fabulierfreund Engelbrecht gut aus. Der gebürtige Bochumer, der seit einigen Jahren in Rissen lebt, ist selbst Vorleser und Schreiber unter anderem von Kurzgeschichten rund um die Rock- und Popmusik der 1970er- und 1980er-Jahre. Der Buchautor war Mitbegründer zweier Lesebühnen im Ruhrgebiet und hat dabei ganz klar erkannt: „Vorgelesene Literatur, zumal aus eigener Feder und frisch und unterhaltsam aufbereitet, reift stets zu einem genussvollen Zuhörschmaus.“

Neben der Literatur soll es ab und an und auch dazu Musik geben. „Natürlich freue ich mich, wenn sich nicht nur Autoren sondern auch Musiker finden. Gerne auch mit einer Vorliebe für ungewöhnliche Instrumente. Gerne auch Liedermacher.“ Kurzum: Die „Literarische Kaffeetafel“ sorgt auf jeden Fall für gute Unterhaltung. Die weiteren Termine, die jeweils samstags stattfinden: 28. April, 23. Juni, 25. August, 27. Oktober und 15. Dezember.

Der Eintritt für Nichtmitglieder beträgt 10 Euro, BV-Mitglieder zahlen 7 Euro. Anmeldungen sind möglich unter 040-81 12 56 (AB des Bürgervereins) oder per Mail: info@buergerverein-rissen.de.

Die Autoren:

Katrin Thiele lebt mit ihrer Familie ländlich in der Nähe von Hamburg. Sie ist ausgebildete Tierheilpraktikerin und Tierhomöopathin. Seit 2015 hat sie zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, überwiegend im Krimi-Genre. Ihr erster Kriminalroman „Die Braut“ erschien 2017 im Romanverlag. In ihrem Roman „Dino – vom arroganten Rassehund zum Tierschützer“ hat sie ihre große Liebe zu Hunden und ihre Nähe zum Tierschutz literarisch ausgedrückt.

Sönke Knickrehm ist freier Autor und freier Künstler und Beisitzer im Vorstand des Kreiskulturverbandes Pinneberg. Die Veröffentlichung seines Prosatextes „Tja, Muschi, da bist du platt“ erschien in der Anthologie „Ein Buch ist wie ein Garten“. Knickrehm ist ein exakter Beobachter, der in seinen Geschichten Marotten und Macken der Menschen auf den Punkt bringt und mit schmunzelstarkem Humor ausgestaltet.

Foto: Sönke Knickrehm, Katrin Thiele und Ulli Engelbrecht (Organisator, Moderator und Vorleser)

Zurück

eMail-Newsletter

Anmeldung:

Kontakt

Bürgerverein Rissen e.V.
Wedeler Landstraße 2
22559 Hamburg

Tel.: 040 - 81 12 56
Fax: 040 - 81 99 47 23

© 2017 Bürgerverein Rissen e.V. - Alle Rechte vorbehalten