Blumengruppe des BvR lädt am 11. Juni ein: "Der Leuchtturm, Shakespeare und meine Blaue Blume"

23.05.2018 12:04

(bvr) Mitten in Rissen freut man sich täglich über die wunderschön bepflanzten und gepflegten Blumenbeete. "Das ist etwas ganz Besonderes in unserem Stadtteil", sagen die Anwohner. Die Blumengruppe des Rissener Bürgervereins kümmert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich und liebevoll darum, dass es hier, wo die Menschen einkaufen, sich aufhalten und miteinander klönen, grünt und blüht.

Natürlich kostet die großflächige, qualitativ hochwertige und jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung auch Geld. Aus diesem Grund haben sich drei Rissener Autoren eine kluge und dankbare Aufgabe gestellt: Hubert Wudtke, Karl-Heinz Biermann und Wilfried Brusch bieten öffentliche Lesungen aus ihren Werken an, verzichten auf ein Honorar und laden zu Spenden für den Pflanzenkauf und Unterstützung für die Arbeit der Blumengruppe ein. Die nächste ihrer Sponsoren-Lesungen findet beim Bürgerverein Rissen in der Reihe "Dorfgespräch" statt: Am Montag, 11. Juni um 19 Uhr im Bürgerhaus liest Wilfried Brusch aus seinen Gedichten.

Heidi Behrmann, die Ansprechpartnerin für die Blumengruppe, hat die Veranstaltung organisiert und steht für Fragen und Angebote rund um die Blumengruppe zur Verfügung. "Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer Arbeit und über dieses stilvolle, wirklich gut passende Sponsoring", sagt Heidi Behrmann. Wilfried Brusch hat nach seiner Emeritierung als Professor der Universität Hamburg mehrere Gedichtbände publiziert: "Shakespeare und Ich und die Kunst des Sonetts" (2008), "Meine Blaue Blume" (2015) und "Der Leuchtturm an der Elbe" (2017).

"Von Lyrik allein hätte ich nicht leben können", meint der Rissener Anglizist und Shakespeare-Experte augenzwinkernd. "Aber nun habe ich Zeit und einen freien Kopf für die Poesie und einen poetischen Blick auf die Welt." Die Rissener und ihre Freunde sind herzlich eingeladen, dem poetischen Blick von Wilfried Brusch zu folgen, seinen Gedichten bei einem Glas Wein zu lauschen und zu genießen. Mit ihrer Spende tragen sie dazu bei, dass es im "Dorf" weiterhin bunt blühend und gepflegt aussieht. Wirklich kein Zufall ist es, dass sich Künstlerinnen und Schriftsteller in Rissen wohlfühlen! Kontakt: info@buergerverein-rissen.de, Telefon: (040) 81 12 56.

Autorenfoto: Wilfried Brusch (privat)

Zurück

eMail-Newsletter

Anmeldung:

Kontakt

Bürgerverein Rissen e.V.
Wedeler Landstraße 2
22559 Hamburg

Tel.: 040 - 81 12 56
Fax: 040 - 81 99 47 23

© 2018 Bürgerverein Rissen e.V. - Alle Rechte vorbehalten