Im September: Fahrradtour zu den Landwirtschaftshöfen in Rissen-Sülldorf

12.07.2018 15:58

(bvr) Rissen war ein Dorf – und zwar ein echtes Dorf mit großen Höfen, die eine vielfältige Landwirtschaft betrieben. Was davon noch übrig ist und inwiefern die Landwirtschaft in Rissen-Sülldorf auch heute eine Rolle spielt, steht im Mittelpunkt der nächsten Fahrradtour, die der Bürgerverein Rissen e.V. anbietet.

Silke Ladiges vom Verein zur Erhaltung der Kulturlandschaft in Rissen-Sülldorf e.V. führt die Tour und erläutert die besondere Situation der Landwirte am Rande einer Großstadt und in einer Metropol-Region: "Traditionelle Heide-Bewirtschaftung mit Schafzucht passt nicht mehr hierher. Die Landwirte in Rissen, Sülldorf, Wedel und Schenefeld, die von ihren Höfen und ihrer Arbeit leben, setzen vor allem auf zeitgemäße, natur- und sozialverträgliche Formen der Bewirtschaftung." Wie das real funktioniert und was aktuell geplant ist, stellt Silke Ladiges mit Beispielen und neuen Projekten vor.

Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin wird auch viele Fakten und Details zur Geschichte der Landwirte im Westen von Hamburg erzählen – und vor allem zeigen. Denn die Spuren und Entwicklungen kann man an der Bebauung im Rissener Ortskern und an der Landstruktur in der Rissen-Sülldorfer Feldmark gut erkennen. "Wir wollen einige Höfe in und um Rissen herum näher kennenlernen und sie anfahren", ergänzt Eva-Maria Oehrens vom Bürgerverein Rissen e.V. "Wenn man die Lage der Höfe, die Situation vor Ort sieht, sie im Wortsinne selbst 'erfährt' und mit den Menschen spricht, erhält man ein konkretes Bild und einen persönlichen Eindruck. Genau darum geht es bei den Fahrradtouren des Bürgervereins."

Verabredet sind Besuche am Hof von Heiko Brunckhorst in Rissen-Sülldorf und im Haidehof in Wedel. Dazwischen gibt es eine Kaffeepause mit Einkehr in der Kleinen Waldschänke. Dort können sich die Radler erfrischen, miteinander klönen, Meinungen und Eindrücke austauschen. Die erste "Höfe-Fahrradtour", zu der alle interessierten Radler/innen herzlich eingeladen sind, findet statt am Sonnabend, 15. September 2018, von 14 bis ca. 17 Uhr.

Treffpunkt ist um 13.45 Uhr auf dem Vorplatz am Bürgerhaus Rissen, Wedeler Landstraße 2. Die Strecke wird nicht länger als max. 18 km sein und eignet sich auch für weniger trainierte Radler und für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahmebeitrag: freiwillig, nach Selbsteinschätzung, Einkehr auf eigene Kosten. Anmeldungen erbeten beim Bürgerverein Rissen per E-Mail: info@buergerverein-rissen.de oder Telefon: (040) 81 12 56.

Fotos (privat, bvr): Silke Ladiges, Radler-Treffen am Bürgerhaus Rissen

Zurück

eMail-Newsletter

Anmeldung:

Kontakt

Bürgerverein Rissen e.V.
Wedeler Landstraße 2
22559 Hamburg

Tel.: 040 - 81 12 56
Fax: 040 - 81 99 47 23

© 2018 Bürgerverein Rissen e.V. - Alle Rechte vorbehalten